Team

Wir stellen uns vor….


Tanya Del Boccio

Da meine Familie seit drei Generationen gehörlos ist, wurde mir so praktisch die Deutsche Gebärdensprache in die Wiege gelegt. Selbst habe ich drei Kinder, mein ältester Sohn ist auch gehörlos, die beiden anderen sind hörend. Selbstverständlich gebärden wir alle von morgens bis abends und können ohne Barrieren miteinander kommunizieren. Dazu kommen mein hörender Mann und seine hörende Töchter, wir alle „sprechen“ Gebärdensprache. Inzwischen leite ich mit großer Motivation seit 1999 Kurse als DGS-Dozentin, – freue mich immer wieder über lernwillige TeilnehmerInnen, denen ich meine Muttersprache vermitteln kann.

Jutta Warmers

Als Muttersprachlerin und qualifizierte Gebärdensprachdozentin unterrichte ich die Deutsche Gebärdensprache in allen Schwierigkeitsgraden bereits seit 15 Jahren. In kleinen Gruppen mit maximal 12 TeilnehmerInnen schaffe ich gemeinsam mit Ihnen ein optimales Klima, um Ihnen zu ermöglichen diese Sprache mit viel Spaß zu erlernen. Mit Humor und der nötigen Strenge gestalte ich meinen Unterricht so, dass Sie effektiv Ihr Ziel erreichen. Ich freue mich gemeinsam mit Ihnen in die Welt der Gebärdensprache und der Gehörlosenkultur einzutauchen.

Conny Redetzki

Hallo, mein Name ist Cornelia Redetzki „Conny“, ich bin seit meinem dritten Lebensjahr gehörlos. Ich lebe mit hörendem Lebensgefährten zusammen und wir benutzen täglich sehr viel Gebärdensprache. DGS – Kompetenz habe ich durch die Gehörlosengemeinschaft und Seminare zur Fortbildung engagiert erworben. Hauptberuflich bin ich staatlich anerkannte Erzieherin. Außerdem mache ich seit 1999 in Zusammenarbeit mit der Berufsfeuerwehr Frankfurt am Main Brandschutzerziehung und bin Ausbilderin für Erste Hilfe und DGS Unterricht. Diese Kurse oder Vorträge sind in DGS verschiedene Institutionen nach Absprache möglich. Es wäre toll, wenn Barrierenfreiheit für ALLE wäre. Mein Wunsch ist es Hörende und Gehörlose kommunikativ näher zusammen zu bringen.

Ann-Kristin Walter

Warum bin ich hier?
Als ich klein war, erzählte mir meine Patentante Jutta, dass sie Gebärdensprachdozentin ist und gibt die Kurse an. Als ich älter wurde, wurde mein Interesse geweckt, dass ich auch eine Gebärdensprachedozentin werden möchte. Während meine Abiturzeit in Essen habe ich einige Male für meine Freundin aus ihren zeitlichen Gründen ihre Gebärdenkurse übergenommen. Infolge kam mein Interesse sehr groß und hat mir eine Menge Spaß gemacht. Als ich mein Fachabitur absolviert habe, kehrte ich nach 8 Jahren nach Frankfurt am Main zurück und aus diesem Grund möchte ich auch eine Gebärdensprachendozentin werden wie meine Patentante. So jetzt bin ich da.
Ich freue mich jedenfalls Euch eines Tages kennenlernen zu können und euch die wunderschöne Sprache beizubringen.

Elaine Kollien

Hallo, mein Name ist Elaine und ich bin gehörlos. Aufgewachsen bin ich in Hamburg und bin erst vor kurzem nach Frankfurt umgezogen. Mein Vater ist selbst Gebärdensprachdozent und meine Mutter gibt in ihrer Freizeit Gebärdenkurse. Da beide für mich Vorbilder sind und es mir auch großen Spaß macht, möchte ich Euch die Gebärdensprache beibringen. Auf Euer Kommen freue ich mich!

Fabio Salerno

Mein Name ist Fabio und ich bin von Geburt an taub. Meine Muttersprache ist die Deutsche Gebärdensprache, die ich gerne an neugierige Teilnehmer weitergeben möchte. Ich freue mich schon auf Euren Besuch.

Tilo Rauch

Tilo, das bin ich, bin von klein auf gehörlos. Gerne helfe ich dem Verein aus. Sorge für die Pflege. Homepage und Technische Ausstattungen in den Kursräume.